TOBIASHAUS

Zentrum für Anthroposophische Medizin
Lothringer Straße 40
50677 Köln

*****

Als Zentrum für Anthroposophische Medizin in Köln vereint das Therapeutikum „Tobiashaus“ Arztpraxen und Therapieräume unter seinem Dach. Hier arbeiten Ärztinnen und ein Arzt verschiedener Fachrichtungen sowie Therapeutinnen für Heileurythmie, Psychotherapie, Sprachtherapie, Malen und Plastizieren zusammen.


Sie praktizieren eine ganzheitliche, auf die Individualität des
Patienten gerichtete Medizin, die naturwissenschaftliche
Erkenntnisse um eine geisteswissenschaftliche Dimension erweitert.

 

VORTRAG
Freitag, 19. Februar 2016, 20.00 Uhr
Das Herz wird nicht dement


Dr. phil. Udo Baer, Diplom-Pädagoge, Neukirchen-Vluyn
Ort: Lichthof, Lotharstr. 14 – 18, 50937 Köln-Sülz, Eintritt: 9,00 Euro 

 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Freien Bildungswerk Rheinland


Demenz ist nicht nur eine Störung des Denkens, sondern verändert
tiefgreifend das Gefühlsleben der Betroffenen. Die Folge:
Scham, Angst, Hilflosigkeit und andere negative Gefühle. Um
Menschen mit Demenz würdigend zu begegnen und sie unterstützend
begleiten zu können, ist es deshalb ganz besonders
wichtig, ihr Gefühlsleben zu kennen und zu verstehen.
Wenn das Gedächtnis des Denkens nachlässt, können wir am
Gedächtnis des Herzens – also am Gedächtnis der Sinne und
am Körpergedächtnis – anknüpfen. So kann es gelingen, Menschen
mit Demenz wieder zu erreichen, ihnen mit Würde zu
begegnen und das Gedächtnis des Denkens zu reaktivieren.
Dr. Udo Baer erläutert einfühlsam, wie an Demenz Erkrankte
sich selbst und ihre Umwelt wahrnehmen und erleben. Anschaulich
und alltagsnah verdeutlicht er, welche Gefühle dabei
vorherrschen, und zeigt Wege auf, wie Angehörige und Pflegende
lernen können, besser damit umzugehen.

 

 

Freitag, 15.01.16, 20 Uhr

 

Vertiefte Betrachtung von Farbqualitäten, Bildern und Kunstwerken - Das Heilsame der Farben, der Bilder und der Kunst


Alexander Schaumann, Maler und Forscher, Bochum

 

Ort: Burgunderstr. 24

50677 Köln